Organized by
Logo Schweizerische Gesellschaft für Geschichte
Logo Departement für Historische Wissenschaften Universität Fribourg
Supported by
Logo Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften
Logo Universität Fribourg
Logo Stiftung Mercator Schweiz
Logo Paul Schiller Stiftung
Logo Schweizerischer Nationalfonds
Sponsored by
Logo Schwabe Verlag
Logo Aebli Näf Stiftung

Visualisierung von Daten zwischen lokaler Forschung und globaler Vernetzung

Donnerstag, 7. Februar
14:30 #ERROR: Translation missing for "bis" 17:00 #ERROR: Translation missing for "Uhr"
#ERROR: Translation missing for "Raum" Aud. C

Die Visualisierung von Daten erlebt in den letzten Jahren auch in den Geschichtswissenschaften eine Renaissance. Aus vormals statischen Diagrammen sind heute vielfältig einsetzbare multi-mediale Graphiken geworden, deren Datengrundlage durch sich verstärkende Standardisierungstendenzen rasant wächst und global austausch- sowie vernetzbar geworden ist.

Diese Entwicklung wird durch ein Wechselspiel unterschiedlicher Faktoren beschleunigt: Der massive Einsatz von Rechnerleistung zur Produktion, Verwaltung und Vernetzung von digitalen Daten lässt nicht nur deren Mengen innerhalb von Forschungsprojekten anwachsen. Sie werden durch den gezielten Einsatz von Software visualisiert, ausgewertet und online publiziert und die tools, die zur Visualisierung genutzt werden können sind – auf den ersten Blick – immer einfacher zu bedienen. Dieser Beschleunigung auf praktischer Ebene stehen auf theoretisch-methodischer Ebene nur zaghafte Schritte gegenüber, wie dieser Wandel konkret für die historische Forschung genutzt werden kann und welche methodischen Konsequenzen sich daraus ergeben.

Das Panel will sich anhand konkreter Fallbeispiele diesem Problemfeld nähern und Möglichkeiten der Datenvisualisierung zwischen lokaler Forschung und globaler Vernetzung zeigen und problematisieren.

Verantwortung

#ERROR: Translation missing for "Referentinnen"

#ERROR: Translation missing for "Referate"